Nachhaltigkeitskommunikation

Wie steht es um die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen? Haben Sie bereits eine Nachhaltigkeitsstrategie?

Unternehmen werden heute mehr denn je hinsichtlich ihres nachhaltigen Handelns beobachtet. Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter, Bewerber, Kreditgeber oder Marktbegleiter haben ihre ganz eigenen Ansprüche in Bezug auf die Nachhaltigkeit eines Unternehmens. Dies können politische oder gesellschaftliche Anforderungen sowie persönliche Werte sein.

​Gehören auch Sie zu den Unternehmern, die bereits nachhaltig handeln, ohne es zu wissen, weil Sie es für selbstverständlich halten? Dann wird es höchste Zeit für eine genaue Bestandsaufnahme, damit Sie Ihre Stärken und zukünftige Möglichkeiten hinsichtlich Ihrer unternehmerischen Nachhaltigkeit erkennen und nutzen können. Ich stehe Ihnen bei dieser anspruchsvollen Aufgabe gerne zur Seite.

Sind Sie bereit für einen Nachhaltigkeitsbericht?  Ich fasse Ihre verantwortungsvolle Unternehmensführung in Worte.

 

Im Gegensatz zu börsennotierten Unternehmen, Kreditinstituten und Versicherungsunternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern können kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) selbst entscheiden, ob sie einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen möchten. Warum sollten Sie es für Ihr Unternehmen also freiwillig tun?

Ein Nachhaltigkeitsbericht zeigt auf, was ein Unternehmen in den Bereichen ökologische, ökonomische und soziale Unternehmensführung bisher gemacht hat, momentan tut und zukünftig unternehmen möchte. Dazu zählen unter anderem die Kostenreduzierung im Unternehmen durch Energieeinsparung und Abfallvermeidung. Der Leser kann sich ein Bild machen über die Motivation der Mitarbeiter durch moderne und zukunftsorientierte Personalpolitik oder über umweltfreundlichere Produktion und Produkte. Zudem informiert der Bericht über Maßnahmen und Projekte im Zuge der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung, um nur einige Beispiele zu nennen. Die wesentlichen Themen werden ermittelt und mit Daten und Informationen verständlich aufbereitet. Transparenz und Glaubwürdigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle. Des Weiteren ist die Ansprache in Wort und Bild für einen Nachhaltigkeitsbericht von Bedeutung. Schließlich soll er ja nicht ungelesen in der Schublade verschwinden.

Vorausgesetzt der Bericht ist glaubwürdig und transparent, ermöglicht er durchaus Wettbewerbsvorteile. Er hat positive Auswirkungen auf potenzielle Bewerber, die Kundenbindung, das Wirgefühl im Unternehmen oder die Sensibilisierung der Belegschaft für das Thema Nachhaltigkeit. Die umfangreiche Bestandsaufnahme stellt ein Unternehmen bezüglich seiner Nachhaltigkeit noch einmal genauestens auf den Prüfstand und ermittelt die Stärken und Schwächen. Mit einem Nachhaltigkeitsbericht kann ein Unternehmen Benchmarks setzen, denn viele KMU haben sich mit dem Thema noch nicht auseionandergesetzt. Es können neue Zielgruppen erreicht und der Bekanntheitsgrad gesteigert werden. Zudem schafft die Transparenz des Berichts Vertrauen und hat Auswirkungen auf das Image und den Handlungsspielraum von Unternehmen.

Konnte ich Ihr Interesse für die Nachhaltigkeitsberichterstattung wecken?